Kurse & Workshops

Unser Kursprogramm:

„Absatz tief“ undreiterphysio1 „Rücken gerade“? Klappt nicht? Häufig machen Bewegungseinschränkungen, Muskelverspannungen und –verkürzungen einen korrekten Sitz und eine präzise Hilfengebung unmöglich.
Wir packen Sitzprobleme lieber an der Wurzel – mit Erkenntnissen aus der funktionellen Bewegungslehre und Physiotherapie. Wir analysieren die Bewegungen des Reiters und arbeiten gezielt an den Ursachen. Statt Sie in ein starres Sitzschema zu zwingen, verbessern wir Ihr Bewegungsgefühl – denn:
REITEN IST BEWEGUNG!

Die Themen
Basis I Bewegungszentrum Becken – Schnittstelle zwischen Reiter & Pferd
Basis II Bewegungszentrum Becken – Der Drehsitz
Basis III Stabilisationszentrum Oberkörper – „dynamische Stabilisation“
Basis IV Kopf und Nacken – Fehlhaltungen und Auswirkungen
Basis V Losgelassene Beine – Die Hüftrotation und Hüftstreckung
Basis VI Losgelassene Beine – Das federnde Knie- und Sprunggelenk
Aufbau-Workshops I – IV mit den Themen: Balance und Koordination, Zügelführung/Atmung, Hilfengebung, Kurvengefühl

Dauer:   ca. 3,5 h
Kosten: 75,00 EUR

Intensivkurs in der Kleingruppe (max. 6 Teilnehmer)

 Als Vorbereitung beginnen wir mit physiotherapeutischen Übungen für die Pferde und gezielter Arbeit an der Hand. Im anschließenden Reitunterricht arbeiten wir besonders an dem jeweiligen Kursthema und ergänzen diesen mit passenden Reiterphysio-Übungen.

An diesem Kurs kann man nur mit eigenem Pferd teilnehmen.

Kurs 1: Stellen und Biegen
Kurs 2: Zügelkontakt – Verbindung zum Pferdemaul „Hilfszügel adé!“
Kurs 3: Der schwingende Pferderücken kontra „Trageerschöpfung“

Dauer:  ca. 3,5 h
Kosten: 75,00 EUR

Lernen Sie Ihr Pferd aus einer anderen Perspektive kennen. Ein Training ohne Reitergewicht hat viele Vorteile, z.B.

  • erleichtert das Erlernen neuer Lektionen für junge Pferde
  • Gymnastik für alte Pferde
  • Muskelaufbau nach Verletzungen
  • Winterprogramm
  • Oder einfach als Ergänzung zum Reiten; um selbst ein besseres Verständnis für die Bewegungsabläufe des Pferdes zu bekommen.

Im Basis-Kurs lernen Sie alles von der Ausrüstung über die korrekte Körper- und Handhaltung bis hin zu ersten Biege- und Dehnübungen im Halten und im Schritt. Diese stellen die Grundlage dar für die Seitengänge, die Thema des Aufbaukurses sind.

Dauer:  ca. 3 h
Kosten: 69,00 EUR

Bei diesen Terminen habt ihr die Möglichkeit mit eurem Pferd zu uns auf den Hof zu kommen und aus unserem Angebot das für euch und euer Pferd passende zu buchen.

Ihr könnt dabei aus folgenden Möglichkeiten/Modulen auswählen:

  • Auffrischen, was ihr in einem unserer Kurse gelernt habt z.B. Reiterphysio, Körperarbeit etc.
  • individuelle Sitzschulung (zum Teil auch auf Schulpferden möglich) Dauer 30 Min., Kosten 30,00 EUR
  • Unterrichtseinheit Arbeit an der Hand nach Grundsätzen der Légèreté (mit Schulpferd möglich) Dauer 45 Min., Kosten 45,00 EUR
  • Unterrichtseinheit im Sattel nach den Grundsätzen der Légèreté (nur mit eigenem Pferd möglich) Dauer 45 Min., Kosten 45,00 EUR
  • Ihr habt Interesse an unserem ChevalKur- Rehaprogramm oder Beritt? Dann kommt zu einem individuellen CheckUp vorbei. Wir befunden euer Pferd und geben eine Einschätzung und ein Angebot ab, Dauer ca 1,5 h, Kosten 65,00 EUR
  • Allg. physiotherapeutischer/osteopathischer Check-Up mit anschließender Behandlung, Dauer ca. 1,5 h, Kosten 95,00 EUR
  • Fütterungsberatung: beinhaltet ausführliche Befundung und Bestandsaufnahme( aktuelle Fütterung, Haltungsbedingungen, Stoffwechselsituation, Training und Bewegung). Nach der Auswertung bekommt ihr einen detaillierten Fütterungsplan inkl. Rationsberechnung zugeschickt, Dauer ca 1 h, Kosten 75,00 EUR
  • Beratungsgespräch: Du hast Probleme mit dem Pferd und weißt nicht weiter? Wir beraten dich gerne bei Rittigkeitsproblemen, Problemen am Bewegungsapparat, unklaren Lahmheiten etc. Gemeinsam suchen wir nach den Ursachen und zeigen dir Lösungswege auf. Dauer ca. 1 h, Kosten 55,00 EUR

Natürlich können auch mehrere Module nacheinander kombiniert werden.

Kappzaum1Stellen, Biegen, Dehnen…? Beim Reiten selbstverständlich – und was machen Sie beim Longieren?

Auch bei der Arbeit an der Longe ist es wichtig, dass sich das Pferd korrekt stellt, biegt und dehnt. Zunächst einmal ist die Kreisbahn für das Pferd eine unnatürliche Bewegungsform. Diese Herausforderung versucht es zu meistern, indem es seinen Körper in eine Schräglage bringt. Wer kennt sie nicht, die Pferde, die den Longenführer unkontrolliert umkreisen und sich wie ein Motorrad in die Kurve legen? Auf lange Sicht führt dieses Bewegungsmuster zu Schäden am Bewegungsapparat – besonders auf die Gliedmaßengelenke wirken starke Scherkräfte.

Das Pferd muss also erst lernen, wie es die Kreisbahn gesundheitsfördernd bewältigen kann.

Dauer:  ca. 3 h
Kosten: 69,00 EUR

Jolie2 In dieser Kursreihe widmen wir uns den Muskel-Faszien-Verbindungen. Faszien sind bindegewebige Strukturen, die einzelne Muskeln, Knochen, Nerven und Organe umhüllen und zwischen ihnen als Gleitschicht fungieren. Sie bilden ein mehrschichtiges Netz und verbinden alle Körperteile miteinander. Zeigt das Pferd einen harmonischen, federnden Bewegungsablauf befindet sich sein Muskel-Faszien-System im Gleichgewicht. Störungen in Form von Verklebungen und Verhärtungen wirken sich negativ auf den gesamten Bewegungsapparat, sowie auch auf andere Strukturen z. B. innere Organe und Nervensystem, aus.
Dies kann sich beim Pferd zeigen durch:

  • Einen stampfenden, schwerfälligen Gang
  • Einen festgehaltenen Rücken
  • Wiederkehrende Sehnen- und Gelenkprobleme
  • Verwerfen / Probleme bei der Stellung und Biegung
  • Probleme mit dem Abstrecken des Halses
  • Probleme beim Aufwölben des Rückens
  • Probleme bei der Anlehnung / Auf das Gebiss beißen
  • Taktfehler
  • usw…

Dauer:  ca. 3,5 h
Kosten: 75,00 EUR

Körperarbeit
Ihr Pferd ist unausbalanciert und unkoordiniert? “Vergisst” oft seine Hinterhand, hat Schwierigkeiten mit Bodenunebenheiten und ist häufig verspannt?
Mit vielen Übungen (aus den Bereichen: TTouch, Physiotherapie, Massage, Körperbandage…) erkunden wir den Pferdekörper und verhelfen dem Pferd zu einer besseren Körperwahrnehmung. Mit Lockerungs- und Massagetechniken lösen wir Verspannungen und erleichtern die Arbeit an der Hand und unter dem Sattel. Je nach Bedarf zeigen wir Ihnen Übungen zu konkreten Themen wie z. B. Gurtzwand, Genickprobleme und kopfscheue Pferde.

im Refresher-Kurs wiederholen wir die Techniken aus dem ersten Kurs und lernen zusätzliche Griffe und Übungen. Was hat zu Hause nicht geklappt? Welche Fragen sind beim Üben aufgetaucht? Wie hat das Pferd reagiert?

Dauer:  ca. 2,5 h
Kosten: 60,00 EUR

Videoanalyse: Reitersitzanalyse und Bewegungsmusteranalyse Pferd
Anschaulich und praxisorientiert analysieren wir Dein mitgebrachtes Reit-Video. Eine genaue Anleitung und Beschreibung zum Erstellen des Videos bekommst Du von uns vorab.
Anhand des Videomaterials erarbeiten wir folgende Themen:

– Stärken und Schwächen des Reitersitzes
– Wo liegt das ursächliche Problem, woran muss primär gearbeitet werden (beim Reiter)
– Welche Möglichkeiten gibt es zur individuellen Sitzverbesserung
– Stärken und Schwächen des Bewegungsmusters des Pferdes
– Wo liegt das ursächliche Problem, woran muss primär gearbeitet werden (beim Pferd)
– Welche Möglichkeiten gibt es zur Verbesserung des Bewegungsmusters (beim Pferd)

Dauer:  je nach Teilnehmerzahl
Kosten: 60,00 EUR

WIEDERHOLER-RABATT

Für diejenigen von euch, die unsere Kurse schon einmal besucht haben, aber gern ihr Wissen nochmal auffrischen bzw. intensivieren wollen, bieten wir folgenden WIEDERHOLER-RABATT:

– FaszienFit: 65 € statt 75 € inkl. MwSt
– Reiterphysio: 65 € statt 75 € inkl. MwSt
– Körperarbeit: 50 € statt 60 € inkl. MwSt